Abschluss des Familienprojekts

Auch unser Familienprojekt hat einen Abschluss gefunden und was für einen! Bei unserer Abschlussfeier brauchten wir ein Lagerfeuer zum leuchten. Dazu wurden erst einmal Stöcke aus dem Wald gesammelt. Dies haben die fleißigen kleinen Besucher mit Hilfe ihrer Eltern gut geschafft. Anschließend entzündeten wir gemeinsam das Feuer.

Die vielen Kinder waren sehr aufgeregt, als das Holz dann tatsächlich zu brennen begann. Selbst die Kleinsten konnten an diesem Tag lernen, das Feuer heiß ist und man besser etwas Abstand hält. Zum Beispiel eine Stocklänge. Das ist dann auch gleich der perfekte Abstand um leckeres Stockbrot zu backen. Da wir nicht mit einer solchen Horde von Menschen (alle die über das gesamte Jahr da waren, haben sich an diesem Tag die Ehre gegeben) gerechnet hatten, mussten wir noch spontan weiteren Teig ansetzen.

Während die Kinder das Stockbrot aßen, las Ester eine Geschichte über das Feuer vor.

Zum Nachtisch gab es dann noch Marshmallows und ein Feuergedicht.

Den Rückmeldungen zur Folge, war der Lagerfeuerabend ein großer Erfolg und die Kinder sehr glücklich dabei gewesen zu sein.

Wir freuen uns sehr, dass wir eure Kinder an diesem, wie an anderen, Donnerstagen glücklich gemacht haben und hoffen sehr, dass wir ein ähnliches Projekt im kommenden Jahr wieder anbieten können.

Lieben Gruß

Ester und Jens